Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
#705602 16/01/2024 10:33
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Newbie
OP Offline
Newbie
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Hey Forum,
Ich Fahre wie mittlerweile einige von euch die 6.00 R17.5 Gianetti mit 9.5 xzy. Bin momentan am überlegen von den 9.5r17.5 xzy auf 10r17.5 (evtl Conti LDR1) umzusteigen da ich ohnehin früher oder später Winterräder benötige. Mehr Kontaktfläche ist auch sehr erstrebenswert. Die 9.5er (Durchmesser 815mm) haben eine Lauffläche von nur 170mm (kaum abgefahren). Spart Sprit.. aber im Gelände?! Die 10er haben immerhin 190mm (Durchmesser 845mm). Zum Vergleich 255/100 r16 sind ca. Durchmesser 905mm und Lauffläche 205mm?! Die 10er würde man beim richtigen Prüfer sicher noch eingetragen bekommen?! Mich würde interessieren ob mal jemand einen 265/70 R17.5(z.b.Michelin XDE) (Durchmesser laut Rechner 816mm) auf die 6.00er Felge gepackt hat?
Eine tolle Option wären auch die 14r17.5 (ja die gibt es) allerdings sind 10km/h (speedindex A2) keine erstrebenswerte Reisegeschwindigkeit. smile
Beste Grüße aus Stuttgart.

[Linked Image von up.picr.de]

Zuletzt bearbeitet von Hopfenmalz; 16/01/2024 10:39.
::::: Werbung ::::: TR
Joined: Jun 2003
Posts: 16,232
Likes: 232
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,232
Likes: 232
Die Spritersparnis ist bei diesem Fahrzeuggewicht und dem Luftwiderstand total vernachlässigbar, liegt innerhalb der Messtoleranz.
Der Reifendruck und das Profil machen vielmehr aus.


It's your life - make it a happy one!
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Wenn deine 9.5er sowieso abgelatscht sind, warum nicht 10R17.5? Allerdings ist die Auswahl an Reifen z.Z. etwas bescheiden. Markante Unterschiede wirst nicht feststellen, siehe Ozys Post.

14R17.5 ist auch machbar, für die passende Felge schweisst einfach zwei Gianetti15752 zusammen. wink


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: Sep 2002
Posts: 2,455
Likes: 64
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,455
Likes: 64
Der 10 R 17.5 hat die 6,75" als Referenzbreite fürs Felgenbett, der 265/70er aber 7,5". Nicht, weil der Reifen im Querschnitt soviel breiter ist, aber weil die Flanke niedriger ist und sich damit weniger leicht "zusammenziehen" lässt. Ich habe in allen Handbüchern seit 1979 keine Eintragung gefunden, die für mehr als 9,5 R 17.5 die 6"-Räder als Referenz angeben. Hat wer was noch älteres?

Technisch trau' ich mich sofort, und das ist jetzt die Ergänzung zu Guido im anderen Thread: Das Expeditionsmobil wird wohl die meiste Zeit in Ländern bewegt, wo die tolle TÜV-Eintragung keine S.. interessiert. Den Tauschkreis "Normbereifung" fürs Überprüfen müsstet Ihr eben organisieren

Grüsse
Peter

Joined: Jun 2018
Posts: 378
Likes: 32
A
Enthusiast
Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 378
Likes: 32
Mein scam fährt auf 9.5r17.5 xzy auf der 6x17.5 felge. Ist auch eingetragen. Zusätzlich auch der 265/70r17.5 auf der gleiche felge. Die Reifen waren beim Kauf und der TÜV Abnahme auch montiert, hat der Prüfer nicht gestört.
Mit der 265 er fuhr sich der scam allerdings recht sportlich, die geringere flankenhöhe macht sich deutlich bemerkbar.
Zu den 10r17.5 noch eine bemerkung: ich wollte die eigentlich auch, hab aber trotz europaweite suche nur trailerreifen gefunden.

Adriaan

PS
Die 5 noch fast neue 265/70r17.5 mit winterprofil und entsprechende kennzeichnung habe ich noch, kannst du für kleines Geld haben. Sind runderneuerte von der Firma Reiff, also kein chinamüll.

Zuletzt bearbeitet von Adriaan; 16/01/2024 14:18.
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Im technische Handbuch LKW-Bereifung finden sich diese Angaben:

9.5R17.5 empfohlene Felgenbreite 6", mögliche Felgenbreite 6.75"
10R17.5 empfohlene Felgenbreite 6.75", mögliche Felgenbreite 7.5"
235/75R17.5 empfohlene Felgenbreite 6.75" mögliche Felgenbreite 7.5"
265/70R17.5 empfohlene Felgenbreite 7.5" mögliche Felgenbreite 6.75" - 8.25"

Aus technischer Sicht ist es kein Problem einen 10R17.5 auf einer 6" Felge zu nutzen. Dito 235/75R17.5. 265/70R17.5 auf 6" geht zwar auch, find ich aber etwas arg eingezogen und mit abgesenktem Luftdruck würd ich das nicht fahren wollen. Grundsätzlich bieten die 6x17.5 Felgen eine gute Auswahl an Reifen und Grössen, es solltre sich für jeden Einsatzzweck was finden lassen.

Was TüF-Eintragen und so angeht weiss ich nix, da scheint in DE ja vieles möglich.


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Newbie
OP Offline
Newbie
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Erstmal danke, dass ihr alle auf den Treat einsteigt. Mich würde tatsächlich mal interessieren wie der 265er auf der 6er aussieht... hast du hiervon ein Bild? Erfahrungsgemäß ist die breite der Lauffläche dann doch wohl eher irgendwas um die 215?! vielleicht garnicht so extrem wies erst scheint. Hast du die 265er noch auf Felge? Ich tendiere eher zu den 10er weil Großer Abrolldurchmesser. Reifen gibt es für Antriebsachse Conti LDR1, LSC, Michelin XZA. Und diverse Runderneuerte und Nachgeschnittene...Gruß

Joined: Jun 2018
Posts: 378
Likes: 32
A
Enthusiast
Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 378
Likes: 32
Bilder muss ich suchen, musste ich aber haben.
Ich gab nur die Reifen, ohne die Felgen. Die sind am Auto und der steht in Uruguay smile
Melde mich spätestens morgen...

Joined: Sep 2007
Posts: 1,674
Likes: 40
gemütlicher 4-Tonner
Offline
gemütlicher 4-Tonner
Joined: Sep 2007
Posts: 1,674
Likes: 40
Aber man sollte im Blick haben, dass die Breite der Lauffläche ein echt schwaches Kriterium für Geländegängigkeit ist.
Im Sand wird die vergrößerte Auflagefläche fast ausschließlich durch größere Länge der Kontaktfläche hervorgerufen und auf steinigem Grund ist eine breitere Reifendecke auch kein Vorteil. Ich fahre 315/75 und sehe in der Breite keinen Vorteil. Die zweite Zahl 75 bei mir, also im Prinzip die Dicke des Reifens ist da schon bedeutender und beim 255/100 recht ideal.

Sepp

1 member likes this: Wildwux
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Da hat er recht der Sepp

Im Gelände zählt vor allem Abrollumfang. Dort ist ein 10R17.5 (Ø ca. 86cm) einem 265/70R17.5 (Ø ca. 81cm) überlegen. Dazu kommen 2.5 cm mehr Luft unterm Kiel. Mag sein, dass der 265er fetziger ausschaut... also wenn das die Zielsetzung ist?


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Seite 1 von 3 1 2 3

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Posts: 299
Joined: January 2017
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,555,976 Hertha`s Pinte
7,404,527 Pier 18
3,493,253 Auf`m Keller
3,332,402 Musik-Empfehlungen
2,508,638 Neue Kfz-Steuer
2,319,941 Alte Möhren ...
Wer ist online
3 members (G300GD, Abenteuertruck, RINO71), 264 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 2
GW350 2
marcus 2
Grille 1
Heutige Geburtstage
MrSpuck, ORCArnsberg-Unna
Neueste Mitglieder
king463, Dome, Schraubermax, Lukas44, danutraaa55
9,893 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,374
Yankee 16,494
Ozymandias 16,232
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,247
Posts671,684
Mitglieder9,893
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5