Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
#705602 16/01/2024 10:33
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Newbie
OP Offline
Newbie
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Hey Forum,
Ich Fahre wie mittlerweile einige von euch die 6.00 R17.5 Gianetti mit 9.5 xzy. Bin momentan am überlegen von den 9.5r17.5 xzy auf 10r17.5 (evtl Conti LDR1) umzusteigen da ich ohnehin früher oder später Winterräder benötige. Mehr Kontaktfläche ist auch sehr erstrebenswert. Die 9.5er (Durchmesser 815mm) haben eine Lauffläche von nur 170mm (kaum abgefahren). Spart Sprit.. aber im Gelände?! Die 10er haben immerhin 190mm (Durchmesser 845mm). Zum Vergleich 255/100 r16 sind ca. Durchmesser 905mm und Lauffläche 205mm?! Die 10er würde man beim richtigen Prüfer sicher noch eingetragen bekommen?! Mich würde interessieren ob mal jemand einen 265/70 R17.5(z.b.Michelin XDE) (Durchmesser laut Rechner 816mm) auf die 6.00er Felge gepackt hat?
Eine tolle Option wären auch die 14r17.5 (ja die gibt es) allerdings sind 10km/h (speedindex A2) keine erstrebenswerte Reisegeschwindigkeit. smile
Beste Grüße aus Stuttgart.

[Linked Image von up.picr.de]

Zuletzt bearbeitet von Hopfenmalz; 16/01/2024 10:39.
::::: Werbung ::::: TR
Joined: Jun 2003
Posts: 16,232
Likes: 232
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,232
Likes: 232
Die Spritersparnis ist bei diesem Fahrzeuggewicht und dem Luftwiderstand total vernachlässigbar, liegt innerhalb der Messtoleranz.
Der Reifendruck und das Profil machen vielmehr aus.


It's your life - make it a happy one!
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Wenn deine 9.5er sowieso abgelatscht sind, warum nicht 10R17.5? Allerdings ist die Auswahl an Reifen z.Z. etwas bescheiden. Markante Unterschiede wirst nicht feststellen, siehe Ozys Post.

14R17.5 ist auch machbar, für die passende Felge schweisst einfach zwei Gianetti15752 zusammen. wink


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: Sep 2002
Posts: 2,455
Likes: 64
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,455
Likes: 64
Der 10 R 17.5 hat die 6,75" als Referenzbreite fürs Felgenbett, der 265/70er aber 7,5". Nicht, weil der Reifen im Querschnitt soviel breiter ist, aber weil die Flanke niedriger ist und sich damit weniger leicht "zusammenziehen" lässt. Ich habe in allen Handbüchern seit 1979 keine Eintragung gefunden, die für mehr als 9,5 R 17.5 die 6"-Räder als Referenz angeben. Hat wer was noch älteres?

Technisch trau' ich mich sofort, und das ist jetzt die Ergänzung zu Guido im anderen Thread: Das Expeditionsmobil wird wohl die meiste Zeit in Ländern bewegt, wo die tolle TÜV-Eintragung keine S.. interessiert. Den Tauschkreis "Normbereifung" fürs Überprüfen müsstet Ihr eben organisieren

Grüsse
Peter

Joined: Jun 2018
Posts: 378
Likes: 32
A
Enthusiast
Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 378
Likes: 32
Mein scam fährt auf 9.5r17.5 xzy auf der 6x17.5 felge. Ist auch eingetragen. Zusätzlich auch der 265/70r17.5 auf der gleiche felge. Die Reifen waren beim Kauf und der TÜV Abnahme auch montiert, hat der Prüfer nicht gestört.
Mit der 265 er fuhr sich der scam allerdings recht sportlich, die geringere flankenhöhe macht sich deutlich bemerkbar.
Zu den 10r17.5 noch eine bemerkung: ich wollte die eigentlich auch, hab aber trotz europaweite suche nur trailerreifen gefunden.

Adriaan

PS
Die 5 noch fast neue 265/70r17.5 mit winterprofil und entsprechende kennzeichnung habe ich noch, kannst du für kleines Geld haben. Sind runderneuerte von der Firma Reiff, also kein chinamüll.

Zuletzt bearbeitet von Adriaan; 16/01/2024 14:18.
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Im technische Handbuch LKW-Bereifung finden sich diese Angaben:

9.5R17.5 empfohlene Felgenbreite 6", mögliche Felgenbreite 6.75"
10R17.5 empfohlene Felgenbreite 6.75", mögliche Felgenbreite 7.5"
235/75R17.5 empfohlene Felgenbreite 6.75" mögliche Felgenbreite 7.5"
265/70R17.5 empfohlene Felgenbreite 7.5" mögliche Felgenbreite 6.75" - 8.25"

Aus technischer Sicht ist es kein Problem einen 10R17.5 auf einer 6" Felge zu nutzen. Dito 235/75R17.5. 265/70R17.5 auf 6" geht zwar auch, find ich aber etwas arg eingezogen und mit abgesenktem Luftdruck würd ich das nicht fahren wollen. Grundsätzlich bieten die 6x17.5 Felgen eine gute Auswahl an Reifen und Grössen, es solltre sich für jeden Einsatzzweck was finden lassen.

Was TüF-Eintragen und so angeht weiss ich nix, da scheint in DE ja vieles möglich.


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Newbie
OP Offline
Newbie
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Erstmal danke, dass ihr alle auf den Treat einsteigt. Mich würde tatsächlich mal interessieren wie der 265er auf der 6er aussieht... hast du hiervon ein Bild? Erfahrungsgemäß ist die breite der Lauffläche dann doch wohl eher irgendwas um die 215?! vielleicht garnicht so extrem wies erst scheint. Hast du die 265er noch auf Felge? Ich tendiere eher zu den 10er weil Großer Abrolldurchmesser. Reifen gibt es für Antriebsachse Conti LDR1, LSC, Michelin XZA. Und diverse Runderneuerte und Nachgeschnittene...Gruß

Joined: Jun 2018
Posts: 378
Likes: 32
A
Enthusiast
Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 378
Likes: 32
Bilder muss ich suchen, musste ich aber haben.
Ich gab nur die Reifen, ohne die Felgen. Die sind am Auto und der steht in Uruguay smile
Melde mich spätestens morgen...

Joined: Sep 2007
Posts: 1,674
Likes: 40
gemütlicher 4-Tonner
Offline
gemütlicher 4-Tonner
Joined: Sep 2007
Posts: 1,674
Likes: 40
Aber man sollte im Blick haben, dass die Breite der Lauffläche ein echt schwaches Kriterium für Geländegängigkeit ist.
Im Sand wird die vergrößerte Auflagefläche fast ausschließlich durch größere Länge der Kontaktfläche hervorgerufen und auf steinigem Grund ist eine breitere Reifendecke auch kein Vorteil. Ich fahre 315/75 und sehe in der Breite keinen Vorteil. Die zweite Zahl 75 bei mir, also im Prinzip die Dicke des Reifens ist da schon bedeutender und beim 255/100 recht ideal.

Sepp

1 member likes this: Wildwux
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Da hat er recht der Sepp

Im Gelände zählt vor allem Abrollumfang. Dort ist ein 10R17.5 (Ø ca. 86cm) einem 265/70R17.5 (Ø ca. 81cm) überlegen. Dazu kommen 2.5 cm mehr Luft unterm Kiel. Mag sein, dass der 265er fetziger ausschaut... also wenn das die Zielsetzung ist?


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: Jun 2003
Posts: 16,232
Likes: 232
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,232
Likes: 232
Wo fahren die Autos 99,x% ihrer Kilometer?

Ich verzichte lieber auf das letzte Prozent im Gelände und hab dafür ein sicheres Fahrverhalten auf der Strasse.
Die Strasse ist definitiv gefährlicher als das Gelände.
Wenn ich Hardcore Offroaden will nehme ich ein ATV.


It's your life - make it a happy one!
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Newbie
OP Offline
Newbie
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Also ich bin auch eher Fan vom großen Durchmesser. Mal gespannt wann ich einen Satz Preiswerte 10r17.5 bei bekomme. Nachgeschnittene LKW Schuhe sind für Offroad Geschichten wohl eher nicht zu empfehlen?! Werde dann auch auf jeden Fall mal berichten.
Mal was anderes. Hat mal jemand versucht 17" Reifen auf die Gianettis zu bekommen? Ich meine die 6mm im Radius sollten doch auch funktionieren.. Tüv mag das bestimmt smile

Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Ja, unabsichtlich hat es tatsächlich schon solche Verwechslungen gegeben. Sowas bewusst zu vollführen ist kompletter Schwachsinn, auch wenn das mit Würgen durchaus klappen kann.

PeterM hat den Bridgestone VSX 10R17.5 empfohlen. Ein wirklich guter Allround-Reifen der auch den nassen Feldweg locker meistert, aber derzeit leider nicht lieferbar.

[Linked Image von up.picr.de]

Wenn meine Reisen zu 99.x% über Strassen (damit meine ich NICHT Pisten) gehen würden, dann würd ich mir nen 2WD Ducato-Pössel-LaStrada-Irgendwas zulegen. Mein Nachbar hat sowas und ich durfte den beim Service abholen. Ich war vom Fahrverhalten total begeistert. PKW-style, nix Rumpelkiste mit Baumaschinenfeeling! Dazu kostet z.B. ein komplettes Rad mit Reifen-Montieren-Wuchten kein 300 Eier... um beim Thema zu bleiben.

Bei meinen Reisen kann es durchaus mal 2000 Km Pisten, von "Landebahn" bis "verrektes Teilzeitbachbett" geben. Und drum überlege ich für die Saharareisen, wenn die 255er abgelatscht sind, mir 11R16 zuzulegen. Aber richtig, für Europa hab ich was anderes drunter z.B. 35x12.5R17. Ist gesellschaftstauglicher wink


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: Sep 2002
Posts: 2,455
Likes: 64
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,455
Likes: 64
Erstens weiß ich nicht, woher die 81 cm kommen; alle Handbücher sagen 84 cm. Die 10 R 17.5 haben 86 cm, die 265/70er 82 cm.
Zweitens ist der Einsatzzweck abseits der befestigten Straßen irgendwas in der Liga "schlechte Karrenwege" - da tut es jedes Baustellenprofil. Wer es extremer treibt, ist ohnehin beim 255/100 R 16
Drittens gibt es außerhalb der schön langsamen lebensunfähigen europäischen "heilen Welt" mit Frostaufbrüchen als schwierigestem Straßenteil ein dichtes Angebot an den zölligen Reifen, die höheren Flanken walken weniger, sind komfortabler.. ich sehe den Sinn der 265/70er beim besten Willen nicht (außer ich brauche die Traglast, und das ist hier nicht der Fall: 9,5er haben LI 129, 10(.0) haben 134 und die 265/70 haben138)

Grüsse
Peter

Nachtrag: Zu suizidalen Ideen, einen Reifen mit anderem Normdurchmesser zu montieren, hab' ich mich schon mal geäußert und wiederhole nur: Probiert es abseits des Streßenverkehrs, alleine & weit weg von unbeteiligten potenziellen Opfern. Zur Abschreckung beauftragt die Witwe/den Nachlassverwalter, die Todesnachricht hier einstellen

Zuletzt bearbeitet von PeterM; 17/01/2024 09:34.
Joined: Jun 2018
Posts: 378
Likes: 32
A
Enthusiast
Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 378
Likes: 32
Hier ein bild mit der 265/70R17.5, noch vor der umbau und als Findelkind unter eine Brücke in Genf:
[Linked Image von up.picr.de]

Sieht schon etwas mickrig aus, und bei mein leichtes Fahrzeug unbequemes Fahrverhalten.

Hier dann mit der 9.5R17.5 XZY am Beagle Kanal in der nähe von Ushuaia:
[Linked Image von up.picr.de]

Für mich passend, komfortabel und sicher auf der Strasse, Wellblech, Schotter, grossere steine, matsch/schlamm und sand ging alles. Wie Ozy verzichte ich lieber auf der letzte paar Prozent Gelände die mit der XZL möglich sind. Der Optik ist mir völlig unwichtig. Die 17.5 felgen durch 5x neue 16 zoll plus XZL zu ersetzen war mir persönlich auch zu teuer, für das geld reise ich lieber einige Monaten länger cool

Übrigens, wenn es Blockprofil sein soll, lässt der XZY auch entsprechend nachschneiden, dazu gab es mal einen thread im blauen forum. Sieht dann so aus:[Linked Image von up.picr.de]

Adriaan

ps
auch das macht der XZY mit...ich dann aber irgendwann nicht mehr wink
[Linked Image von up.picr.de]

Zuletzt bearbeitet von Adriaan; 17/01/2024 13:46.
1 member likes this: Ozymandias
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Newbie
OP Offline
Newbie
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Mich würde mal interessieren mit welchen Luftdrücken ihr die 9.5r17.5 in den jeweiligen Situationen fahrt. Habe hier null Erfahrung.
Autobahn, Matsch, Kies/Geröll, Sand?
Mein Daily mit kurzem Radstand 3.5t. Und wenn wir schon beim Thema sind. Könnt ihr einen (gerne preiswerten) handlichen Kompressor empfehlen? Grüßle

Zuletzt bearbeitet von Hopfenmalz; 03/04/2024 18:11.
Joined: Dec 2011
Posts: 443
Likes: 13
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Dec 2011
Posts: 443
Likes: 13
Ok
nach einigen Jahren mit den 17,5ern fahre ich mit folgenden Daten:
Achslast 1,8to = 3,4bar ; 1,9to = 3,6bar ; 2,0to = 3,8bar.

Die Werte habe ich teils aus Herstellerangaben und teils aus persönlicher Erfahrung erstellt, Stichwort "4psi Rule". (Ich mache hier aber eine 0,5bar Regel daraus)
Normale Strassen als Standard vorrausgesetzt. Je schlechter die Strassen umso weniger der Druck, logisch, sagt Dir dann auch dein Hintern.

Kompressor habe ich seit Jahren den T-MAX 160 LPM, bisher keine Probleme, war aber nie viel im Einsatz.

Grüße


40.10W Bj89 8140.27 2,5l ; 9.5R17.5 XZY auf 6x17.5ET70
Joined: Sep 2002
Posts: 2,455
Likes: 64
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,455
Likes: 64
Passt bitte auf die Reifenhersteller auf - anders, als bei den MPT sind die Erfahrungen bei den Transporter-LLkW-Standardreifen überaus spärlich. Wenn der Reifenhersteller Luftdruck-Tragfähigkeitstabellen hergibt, sehr gut, wenn nicht, würde ich tief in mich gehen und gefahrene Geschwindigkeiten und Temperaturen im hinterkopf "mitbedenken".

Es gibt in den alten Michelinhandbüchern durchaus unterschiedliche Werte für unterschiedliche Reifen derselben Dimension.. Und die diversen Profile gibt's heute nicht mehr.

Ergo: Bitte den konkreten Reifen bei Erfahrungswerten nennen, nur so bekommen wir ein wenig "Gefühl"

Grüsse
Peter

Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,535
Likes: 59
Original geschrieben von Pesca
Kompressor habe ich seit Jahren den T-MAX 160 LPM, bisher keine Probleme, war aber nie viel im Einsatz.

Den nutz ich störungsfrei seit 12 Jahren, oft- und gern auch etwas "intensiv" (4x255/100R16 von 1.2 auf 2.5 oder 3 Bar aufpusten) und das in durchaus ruppiger Umgebung. Die Tasche hat mittlerweilen ziemlich Karies, aber sonst absolut empfehlenswert.


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: Dec 2011
Posts: 443
Likes: 13
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Dec 2011
Posts: 443
Likes: 13
Ja, der Reifentyp ist sicherlich ein wichtiger Faktor, überhaupt haben wir hier im Forum oft spezifische Fragen zu unseren oft sehr unterschiedlichen Autos deshalb in meiner Signatur:

Original geschrieben von Pesca
40.10W Bj89 8140.27 2,5l ; 9.5R17.5 XZY auf 6x17.5ET70

Generell denke ich ist die Ermittlung des korrekten Reifendruckes mit der Temperatur/Druck Methode immer am sinnvollsten da diese auf den realen Belastungsbedingungen beruht. Wobei ich Aufgrund der größeren Reifen mit +0,5bar arbeite.

Hier im Detail erklärt von unseren Aussi Freuden von Cooper Tires : 4 PSI Rule Cooper Tires

Grüße


40.10W Bj89 8140.27 2,5l ; 9.5R17.5 XZY auf 6x17.5ET70
Joined: May 2002
Posts: 26,374
Likes: 132
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 26,374
Likes: 132
Hallo zusammen,

als groben Anhaltspunkt kann man eigentlich immer den auf der Reifenflanke angegebenen Maximaldruck (bei dann auch maximaler Traglast) annehmen. Das Verhältnis ist nahezu linear, also ergeben 70% Ausnutzung der Traglast dann gut 70% des maximalen Drucks

An den Rest muss man sich halt etwas ran tasten.
Was Anderes tun die Fahrzeughersteller bei ihren Angaben auch nicht, hier spielt z.B. auch der Fahrkomfort eine Rolle, ebenso das Abnutzungsbild.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Joined: Jun 2003
Posts: 16,232
Likes: 232
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,232
Likes: 232
Die 4(6)PSI Rule ist grundsätzlich gut, aber wie im Text steht ist sie auf Geländewagenreifen zugeschnitten.
Bei mir funktioniert sie zum Beispiel nicht.
Auf der Autobahn hab ich immer +10PSI - bei Luftdruck gemäss Reifenhersteller passend zum Gewicht und auf der korrekten Felge.

Gruss aus Dallas
Ozy


It's your life - make it a happy one!
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Newbie
OP Offline
Newbie
Joined: May 2021
Posts: 27
Likes: 2
Danke euch allen für die nützlichen Antworten. Ich habe nun mal etwas Luft aus meinen XZY raus gelassen. Habe diese vor 2 jahren damals wie geliefert montiert und gefahren. Waren offensichtlich nicht "leer" bei der Montage. Beim Luft ablassen die Tage dezente 6bar festgestellt.. Deshalb rumpelt der so... Zu eurer Erleichterung: Viel bin ich damit leider noch immer nicht gefahren. Diesen sommer kommen die ersten Touren. smile

Seite 1 von 3 1 2 3

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Posts: 299
Joined: January 2017
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,555,976 Hertha`s Pinte
7,404,527 Pier 18
3,493,253 Auf`m Keller
3,332,402 Musik-Empfehlungen
2,508,638 Neue Kfz-Steuer
2,319,941 Alte Möhren ...
Wer ist online
3 members (G300GD, Abenteuertruck, RINO71), 264 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 2
GW350 2
marcus 2
Grille 1
Heutige Geburtstage
MrSpuck, ORCArnsberg-Unna
Neueste Mitglieder
king463, Dome, Schraubermax, Lukas44, danutraaa55
9,893 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,374
Yankee 16,494
Ozymandias 16,232
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,247
Posts671,684
Mitglieder9,893
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5