Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Joined: Nov 2021
Posts: 32
S
Splaetz Offline OP
Newbie
OP Offline
Newbie
S
Joined: Nov 2021
Posts: 32
Hallo ihr,

bei uns steht nächsten Monat endlich der nächste Urlaub an. Für uns geht es über Finnland ans Nordkap.

Ich habe die Befürchtung, das in Finnland selbst und auch auf dem Weg dorthin noch viel Salz auf den Straßen liegt.

Bisher konnten wir es vermeiden unseren Brembo seitdem wir ihn haben im Salz zu bewegen.

Wir haben ihn bisher auch nicht mit Wachs konserviert usw.

Jetzt da es unumgänglich ist ihn im Salz zu fahren bin ich am überlegen, ob ich das selbst machen kann. aus Zeit Gründen und mangels Angebot bzw der Preise kommt machen lassen leider erstmal nicht in Frage.

Deswegen hätte ich ein paar Fragen:

macht es überhaupt Sinn das Fahrzeug, welches jetzt ja schon ein paar Jahre auf den Buckel hat jetzt noch mit wachs zu behandeln?

kann es gar schädlich sein, wenn schon etwas Rost da ist diesen mit Wachs zu übersprühen? Eine komplette Rostbehandlung steht in den nächsten Jahren noch an, ist aber jetzt so schnell nicht realisierbar.

hat jemand Tipps für ein gutes Wachs bzw. Sets zum selber machen?

Braucht es bei der Größe vom Bremach unbedingt ein Set, welches mit einem Kompressor arbeitet oder meint ihr man kommt mit einfachen Spraydosen auch zum
Ziel?

Gibt es irgendwelche Stellen am Fahrzeug,welche auf keinen Fall in Berührung mit Wachs kommen dürfen?


vielen Dank schon mal wieder im
Voraus für eure Tipps;)

Grüße aus München


Hey ich bins Splaetz und ich habe "Brembo" den Feuerwehr-Bremach. Der gerne ein Camper-Bremach werden würde.
::::: Werbung ::::: TR
Joined: Dec 2011
Posts: 985
Likes: 27
D
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
D
Joined: Dec 2011
Posts: 985
Likes: 27
Hallo Splaetz,

Da stellt sich die Frage von was zu sprichst: Rahmen oder Fahrerhaus ? oder beides und wo ist den schon der Rost ? Also Fotos wären da sinnvoll.
Ich hab mich gleich nach dem Kauf von der Fa. Korrosionsschutzdepot beraten lassen: das Fahrerhaus und die Türen haben ja sehr viele Falze und Hohlräume - ideal zu Ansammlung feuchter Luft. Nach dieser Empfehlung hab ich alle Hohlräume mit Fertan Unterbodenwachs geflutet. An 4 Stellen noch Zugangslöcher zu Hohlräumen gebohrt. Fertan hat den Vorteil das es leicht durchsichtig ist und darunterliegender Rost sichbar bleibt. Am Rahmen selbst nur die Unterzüge, nicht die Rohre.
Der Sprühkopf kostet wenig, einen Kompressor kannst du dir ausleihen, also an den Kosten kann diese Arbeit nicht scheitern.
Abwarten ist die schlechste Variante. Rost nur zu übersprühen ist nicht schädlich, aber sinnlos.
Mein Vorgehen am Rahmen: Roststellen entfernen (abbürsten/schleifen), Reststellen mit Owatrol behandeln und mit Branto Korrux streichen.

Gruß
Erich

Joined: May 2002
Posts: 26,374
Likes: 132
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 26,374
Likes: 132
Hallo,

das hat immer alles zwei Seiten. Grundsätzlich ist eine Behandlung schon von Vorteil.

ABER: Die Hohlrumversiegelung ist eher kontraproduktiv, wenn Du Karosseriearbeiten jetzt schon absehen kannst. Denn das Zeug brennt recht gut, uns es wäre nicht der erste Wagen, der bei Schweißarbeiten abfackelt.

Ich würde mir erst mal ein Endoskop oder so besorgen und nachsehen, welche Hohlräume wie aussehen. Die, die gut aussehen und wo keine Schweißarbeiten zu erwarten sind, würde ich konservieren.
Die, die eh schon aufgeblüht sind, würde ich so lassen, denn ob Du nun nachher 10 oder 15cm Blech ersetzt, macht keinen großen Unterschied. Die kannst Du dann besser mal mit Wasser gründlich durchspülen, mehrere Minuten mit dem Gartenschlauch vor und nach der Reise (währenddessen gibt es wohl eher keine Möglichkeit dazu, denke ich). Denn auf einer halbwegs sauberen Oberfläche hält sich die Salzbrühe nicht so lange wie auf einer Dreckigen.


Den Unterboden selber kannst Du großflächig und großzügig behandeln, denn da läßt sich das Wachs ja auch leicht wieder entfernen.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Joined: Jan 2013
Posts: 27
Likes: 3
K
Newbie
Offline
Newbie
K
Joined: Jan 2013
Posts: 27
Likes: 3
Hallo, für die temporäre Konservierung hab ich persönlich immer gute Erfahrungen mit Fluid Film gemacht. So wie ich dich verstanden habe, geht es ja erstmal nur um einen kurzfristigen Schutz für eine Urlaubsfahrt mit hohem Salzanteil. Beste Grüße Kai

2 members like this: Alfonso, Ozymandias
Joined: Sep 2007
Posts: 1,674
Likes: 40
gemütlicher 4-Tonner
Offline
gemütlicher 4-Tonner
Joined: Sep 2007
Posts: 1,674
Likes: 40
Hallo Simon

Wenngleich ich nicht der Winter-Skandinavienfahrer bin so meine ich mich doch zu erinnern an Kommentare von Skandinavien-Emigranten, dass die da oben im Norden ihre Straßen nicht oder kaum salzen. Deine Überlegungen sind für unser Land aber angemessen.
Zur Einstimmung kannst du meinen Reisebericht Finnland lesen.
https://www.explorermagazin.de/skand/finnld16.htm

Wir waren aber nur 3 Wochen unterwegs und sind nicht weit in den Norden gekommen.

Servus

Sepp

Joined: Nov 2021
Posts: 32
S
Splaetz Offline OP
Newbie
OP Offline
Newbie
S
Joined: Nov 2021
Posts: 32
So jetzt bin ich wieder spät zum Antworten gekommen aber habe am Handy fleißig mit gelesen.
Super Tipps die ihr mir gegeben habt mal wieder.
Insbesondere der Tipp von Erich mit der Firma Korrisionsschutzdepot war super. Da ich gestern eh in der fränkischen Heimat war sind wir dort schnell vorbeigefahren. Wurden super beraten und haben uns jetzt mit Rostbehandlung (wobei der Herr meinte, dass das eh alles noch sehr wenig Rost ist) und mit Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung ausgestattet.
Alles zusammen kostet mich das jetzt 140€ und ich kann es super selber machen. (mir wurde sogar echt umfangreich erklärt wie und auf deren Internetseite stehen auch mehr als umfangreiche Anleitungen.)

Also steht Finnland nun nichts mehr im Wege (wobei ich muss noch Zeit finden das gestern gekaufte Material anzubringen ;D )

@Sepp wieder mal ein super guter Bericht über eine deiner Reisen. Da nehmen wir den ein oder anderen Tipp sicher mit smile


Hey ich bins Splaetz und ich habe "Brembo" den Feuerwehr-Bremach. Der gerne ein Camper-Bremach werden würde.
Joined: Dec 2011
Posts: 985
Likes: 27
D
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
D
Joined: Dec 2011
Posts: 985
Likes: 27
Hallo Simon, schön das meine Info nützlich war. Hatte nicht geschrieben das die in Langenzenn sind, weil ich mir unsicher war ob du von Ansbach da hinfahren willst, hast es ja selber gefunden.
Sonst hätte ich dir meine Rostvorsorge auch an meinem Bremach zeigen können - falls wir uns beim aktuellen Treffen an der Altmühl oder Pritz-Treffen sehen würden.
Gute Reise nach Finnland

Erich


Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
tho999
tho999
Kreis Mühldorf/Inn
Posts: 43
Joined: August 2003
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,541,349 Hertha`s Pinte
7,401,425 Pier 18
3,492,330 Auf`m Keller
3,327,908 Musik-Empfehlungen
2,506,350 Neue Kfz-Steuer
2,317,295 Alte Möhren ...
Wer ist online
1 members (Matti), 113 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
GW350 2
marcus 2
DaPo 2
Padane 1
G300GD 1
Pata 1
Heutige Geburtstage
4x4freak, brutzi47, Hilti, |Landy||Junior|
Neueste Mitglieder
Matthias10, Fyris, WolfB, SchlichteW460, Fixelpehler
9,888 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,374
Yankee 16,494
Ozymandias 16,225
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,244
Posts671,619
Mitglieder9,888
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5